Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(02): 139-144
DOI: 10.1055/a-1266-2808
GebFra Magazin
Der interessante Fall

Seltene vasodysregulatorische Enzephalopathien in Assoziation mit Präeklampsie und HELLP-Syndrom

Yvonne Iffland
,
Adela Stoenescu
,
Athanasios Argyriadis
,
Alexander Ludolph
,
Thomas Skoberne
,
Karl-Heinz Henn
,
Christian Jackisch

Das posteriore reversible Leukenzephalopathiesyndrom (PRES) und das reversible zerebrale Vasokonstriktionssyndrom (RCVS) gehören zu den seltenen, akuten neurologischen Krankheitsbildern mit einer komplexen Pathophysiologie, die im Rahmen einer Präeklampsie oder eines HELLP-Syndroms (HELLP: Hämolyse [H], Erhöhung der Leberenzyme [EL = elevated liver enzymes], Thrombozytopenie [LP = low platelet count]) auftreten können. In der Literatur sind nur wenige Fallberichte hierzu aufgeführt. Eine frühe Diagnostik und interdisziplinäre Zusammenarbeit sind essenziell für einen günstigen Krankheitsverlauf.



Publication History

Publication Date:
08 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany