Geburtshilfe Frauenheilkd 2021; 81(02): 116
DOI: 10.1055/a-1254-0495
GebFra Magazin
Aktuell referiert

Zwillingsschwangerschaften: Klassifikationssystem zu Sterbeursachen entwickelt

Bei 1,6% aller Schwangerschaften in England und Wales handelt es sich um Mehrlingsschwangerschaften, 98% von diesen sind Zwillingsschwangerschaften. Im Gegensatz zu Einlingsschwangerschaften sind Zwillingsschwangerschaften mit einer signifikant höheren perinatalen Mortalität assoziiert. N. Gulati et al. haben ein Klassifikationssystem entwickelt und getestet, um Todesursachen im Fall von Zwillingsschwangerschaften zu erfassen und zuzuordnen.



Publication History

Publication Date:
08 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany