Radiologie up2date 2021; 21(01): 8
DOI: 10.1055/a-1251-5649
Studienreferate

MRT-Bewertungsskalen für kognitive Störungen

Die MRT-Untersuchung gehört zur Standarddiagnostik bei kognitiven Störungen, zum einen, um bestimmte Erkrankungen auszuschließen, zum anderen, um neurodegenerative Muster zu erkennen. Solche Muster werden meist nach eher subjektiven visuellen Bewertungsskalen beurteilt; Bildgebungsmarker hingegen wären genauer und objektiver. Koikkalainen und seine Kollegen haben versucht, beide Methoden in einem Modell zusammenzuführen.



Publication History

Publication Date:
02 March 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany