Aktuelle Rheumatologie
DOI: 10.1055/a-1224-3540
Original Article

Physical Ability and Quality of Life in Rheumatoid Arthritis and Systemic Lupus Erythematosus: A Brief Comparison

Körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität bei rheumatoider Arthritis und systemischem Lupus erythematodes: ein kurzer Vergleich
1  Department of Rheumatology, Rehabilitation and Physical Medicine. Faculty of Medicine, Assiut University, Assiut, Egypt
,
Nihal Fathi
1  Department of Rheumatology, Rehabilitation and Physical Medicine. Faculty of Medicine, Assiut University, Assiut, Egypt
,
Maha Seddek
1  Department of Rheumatology, Rehabilitation and Physical Medicine. Faculty of Medicine, Assiut University, Assiut, Egypt
,
Samar H. Goma
1  Department of Rheumatology, Rehabilitation and Physical Medicine. Faculty of Medicine, Assiut University, Assiut, Egypt
› Author Affiliations

Abstract

Background Patients with rheumatic disease are assumed to have low muscle performance, but few studies have been performed to prove this.

Objective To investigate and compare muscle performance in rheumatoid arthritis (RA) and systemic lupus erythematosus (SLE) patients and detect its correlation with disease activity, physical function level and quality of life.

Patients and Methods Fifty RA patients, 50 SLE patients and 50 healthy controls were recruited for this observational, cross-sectional study. Muscle performance tests for the upper and lower limbs and the fatigue severity score were recorded. Assessments of the physical activity level using the frequency intensity time index and quality of life using the SF36 questionnaire were performed. The study was conducted over 4 months from January to April 2019.

Results SLE patients showed better results of muscle performance than RA patients; however, both had lower results as compared to control. Disease activity was correlated to muscle performance tests in both diseases, except for the 30-second chair stand test in SLE (p=0.247). All domains of SF36 had a significant correlation with the performance tests in SLE (p≤0.05); however, only domains of physical function correlated with the tests in the RA group.

Conclusion RA patients tend to have a lower muscle performance and physical activity level as compared to SLE patients and control.

Zusammenfassung

Hintergrund Es wird angenommen, dass Patienten mit rheumatischer Erkrankung eine geringe Muskelleistung aufweisen, es wurden jedoch nur wenige Studien durchgeführt, um dies zu beweisen.

Ziel der Arbeit Untersuchung und Vergleich der Muskelleistung bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA) und systemischem Lupus (SLE) und Feststellung ihrer Korrelation mit der Krankheitsaktivität, dem körperlichen Funktionsniveau und der Lebensqualität.

Patienten und Methoden Für diese Beobachtungsquerschnittsstudie wurden 50 RA-Patienten, 50 SLE-Patienten und 50 gesunde Kontrollpersonen rekrutiert. Muskelleistungstests für die oberen und unteren Gliedmaßen und der Schweregrad der Ermüdung wurden aufgezeichnet. Die Bewertung des körperlichen Aktivitätsniveaus unter Verwendung des Frequenzintensitätszeitindex und der Lebensqualität unter Verwendung des SF36-Fragebogens wurde durchgeführt. Die Studie wurde über 4 Monate von Januar bis April 2019 durchgeführt.

Ergebnisse SLE-Patienten zeigten bessere Ergebnisse der Muskelleistung als RA-Patienten, jedoch hatten beide im Vergleich zur Kontrolle niedrigere Ergebnisse. Die Krankheitsaktivität korrelierte mit den Muskelleistungstests bei beiden Krankheiten mit Ausnahme des 30-Sekunden-Stuhlstandtests bei SLE (P=0,247). Alle Domänen von SF36 korrelierten signifikant mit den Leistungstests bei SLE (P≤ 0,05), jedoch korrelierten nur die Domänen der körperlichen Funktion mit den Tests in der RA-Gruppe.

Schlussfolgerung RA-Patienten weisen im Vergleich zu SLE-Patienten und -Kontrollen tendenziell eine geringere Muskelleistung und körperliche Aktivität auf.



Publication History

Publication Date:
10 September 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York