Aktuelle Rheumatologie 2020; 45(05): 381-382
DOI: 10.1055/a-1219-9085
Für Sie notiert

Tanezumab verbessert Funktion und Schmerzen bei Knie- und Hüftarthrose

Contributor(s):
Marisa Kurz

Der Nervenwachstumsfaktor NGF ist an der Schmerzentstehung bei Arthrose beteiligt. Studien mit dem monoklonalen anti-NGF-Antikörper Tanezumab mussten in der Vergangenheit abgebrochen werden, weil sich nach der Gabe bei einigen Patienten die Arthrose rasch verschlimmert hatte. Inzwischen wird das Medikament in niedrigeren Dosen eingesetzt und subkutan statt intravenös verabreicht. In einer Phase III Studie wurden nun Wirksamkeit und Sicherheit von Tanezumab bei Knie- und Hüftarthrose untersucht.



Publication History

Publication Date:
14 October 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany