Geburtshilfe Frauenheilkd 2020; 80(10): 972-973
DOI: 10.1055/a-1214-4752
GebFra Magazin
Aktuell referiert

Ovarialkarzinom: Wie beeinflussen Mutationen in DNA-Reparaturgenen die Prognose?

Die Erstlinientherapie des Ovarialkarzinoms ist die platinbasierte Chemotherapie. Das Ausmaß der zytotoxischen Wirkung dieses Zytostatikums hängt einerseits von der Menge der induzierten DNA-Schäden ab und andererseits davon, wie effektiv die Tumorzellen diese Schäden reparieren können. Chinesische Wissenschaftler gingen der Frage nach, inwiefern die klonale Architektur somatischer Mutationen in DNA-Reparaturgenen das Therapieansprechen beeinflussen.



Publication History

Publication Date:
25 September 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York