Aktuelle Rheumatologie 2020; 45(05): 372-374
DOI: 10.1055/a-1214-2559
Für Sie notiert

Entwarnung für Rheuma-Patienten unter Methotrexat-Behandlung

Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) leiden häufig unter sog. interstitiellen Lungenerkrankungen (ILD). Seit Jahren steht das Standardmedikament Methotrexat (MTX) unter Verdacht, das Risiko für diese Folgeerkrankung zu erhöhen. Zwei aktuelle Studien widerlegen nun diese Annahme. Sie geben Entwarnung an Rheumatologen und ihre Patienten hinsichtlich der MTX-Behandlung. Die Ergebnisse wurden auf der Jahrestagung der „European League Against Rheumatism“ (EULAR 2020) vorgestellt.



Publication History

Publication Date:
14 October 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany