Pneumologie 2020; 74(10): 638
DOI: 10.1055/a-1212-9458
Pneumo-Fokus

Interventionelles versus konservatives Management des Spontanpneumothorax

Es ist bisher nicht hinreichend untersucht, ob eine konservative Therapie des mittleren oder großen spontanen Pneumothorax möglich ist. Diese vorliegende Studie liefert moderate Beweise dafür, dass ein konservatives Management dem interventionellen Management für die Therapie des mittleren bis großen primären spontanen Pneumothorax innerhalb von 8 Wochen nicht unterlegen ist.

Fazit

Obwohl der primäre Outcome im Vergleich mit dem interventionellen Management statistisch nicht belastbar war, ergab die Studie moderate Beweise dafür, dass ein konservatives Management dem interventionellen Management nicht unterlegen und mit einem geringeren Risiko für schwerwiegende unerwünschte Ereignisse assoziiert ist.



Publication History

Publication Date:
15 October 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany