Suchttherapie 2020; 21(03): 117-118
DOI: 10.1055/a-1211-3163
Neues & Trends

Support and Punishment – Unterstützung und Bestrafung

Gedanken über notwendige Anpassungen der Drogenpolitik in Deutschland

Vor wenigen Tagen, am 26. Juni, unterstützten Nichtregierungsorganisationen, GebraucherInnen und PatientInnenvereinigungen aber auch ÄrztInnen, WissenschaftlerInnen und solidarische Menschen in etwa 100 Ländern eine globale Initiative zur Unterstützung von Schadensminderung und Drogenpolitik. „Support don’t punish“ (SDP)[1] zielt darauf ab, der öffentlichen Gesundheit und Menschenrechten Vorrang gegenüber Kriminalisierung und Bestrafung einzuräumen sowie die Öffentlichkeit zu sensibilisieren. Auch in Deutschland haben viele Menschen diesen Aktionstag unterstützt, der historisch gesehen von den Regierungen als Tag gegen Drogenmissbrauch und illegalen Handel entwickelt wurde, um die staatlichen Errungenschaften bei der Drogenkontrolle zu präsentieren.

1 https://supportdontpunish.org/




Publication History

Publication Date:
17 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York