Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 2020; 55(10): 586-587
DOI: 10.1055/a-1210-5720
Topthema
Einführung

Invasive notfallmedizinische Maßnahmen: eine ärztliche Kernkompetenz

Götz Geldner

Die Notfallmedizin hat sich seit Jahren fest als eine Säule der Anästhesiologie etabliert. So wird in Deutschland der überwiegend größte Teil der Notarztdienste von Anästhesisten besetzt – sowohl in der Bodennotfallmedizin als auch in der Luftrettung und im Intensivtransport. Sehr viele neue Anstöße zur Weiterentwicklung kamen aus der Anästhesie, und Studien gerade in diesem Bereich werden ebenfalls von Anästhesisten initiiert. Eine Weiterentwicklung ist stets mit einer Optimierung der Patientenversorgung verbunden. So konnte durch die vom Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) und von der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) angestoßene Initiative „Ein Leben retten“ bereits nach wenigen Jahren die Quote der Laienreanimation verdoppelt werden [1]. Das Deutsche Reanimationsregister, welches ebenfalls auf Initiative der anästhesiologischen Verbände gegründet wurde, ist ein fester Bestandteil in der Qualitätssicherung sowohl in der inner- als auch der außerklinischen Notfallmedizin. Anhand der aus dem Register generierten Daten werden zum Teil rettungsdienstliche Planungen vorgenommen.



Publication History

Publication Date:
14 October 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany