Neuroradiologie Scan 2020; 10(03): 179-180
DOI: 10.1055/a-1207-8427
Aktuell
Zerebrovaskulär

Mechanische Thrombektomie: CT-basierte Entscheidungsfindung

Die mechanische Thrombektomie (MT) gehört inzwischen zur Standardtherapie bei Schlaganfällen im vorderen Kreislauf. In der vorliegenden retrospektiven Studie wurde untersucht, auf welchem CT-Protokoll die Entscheidung für oder gegen diesen Eingriff am besten basieren sollte. Zur Auswahl standen verschiedene Kombinationen aus nativen CT-Aufnahmen (NCT), CT-Angiografie (CTA) und Perfusions-CT (CTP).

Fazit

Bei einer Kombination aus NCT, aCTA und CTP wurden die meisten Patienten für eine mechanische Thrombektomie ausgewählt; statistisch signifikant waren diese Unterschiede zwischen den verschiedenen CT-Protokollen allerdings nicht. Die Ergebnisse der Studie begründen zwar nicht die Notwendigkeit, Perfusions-CT-Aufnahmen in die Entscheidungsfindung einzubeziehen, doch die Autoren empfehlen, soweit verfügbar und möglich, ein CT-Protokoll mit mindesten drei Modalitäten. Die dadurch bessere Übereinstimmung und Sicherheit könnten die Entscheidung für oder gegen eine MT bechleunigen.



Publication History

Publication Date:
06 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York