Neuroradiologie Scan 2020; 10(03): 193-194
DOI: 10.1055/a-1207-8373
Aktuell
Interventionen

Verzögerte Leukenzephalopathie nach Coiling

Nach dem Coiling eines zerebralen Aneurysmas kann es zu einer verzögerten Leukenzephalopathie kommen. Obwohl immer häufiger über betroffene Patienten berichtet wird, ist zu Ursachen, Verlauf, Symptomatik und Behandlung der Leukenzephalopathie aber bisher nur wenig bekannt. Ikemura et al. haben sich deshalb mit dieser seltenen Komplikation beschäftigt.

Fazit

Weniger als ein Prozent der Coiling-Eingriffe führte zu einer verspäteten Leukenzephalopathie, die dann meist einen milden Verlauf nahm. Der genaue Mechanismus dieser Komplikation bleibt unklar; die Autoren vermuteten eine multifaktorielle Genese, bei der u. a. Fremdkörperreaktionen oder eine Kontrastmittel-induzierte Enzephalopathie eine Rolle spielen könnten.



Publication History

Publication Date:
06 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York