TumorDiagnostik & Therapie 2020; 41(06): 368
DOI: 10.1055/a-1207-5590
Schwerpunkt Nierenzell- und urologische Tumoren

Radiomische Differenzierung invasiver und nichtinvasiver Harnblasenkarzinome

Referenzstandard für die Differenzierung zwischen invasiven und nichtinvasiven Harnblasenkarzinomen sind derzeit die Zystoskopie und die nachfolgende histologische Untersuchung der entnommenen Proben, wobei viele Biopsien falsch klassifiziert werden. Mit radiomischen Merkmalen lassen sich gesundes und tumoröses Harnblasengewebe voneinander unterscheiden. Ob damit auch eine Beurteilung der Invasivität möglich ist, haben Xu et al. untersucht.



Publication History

Publication Date:
03 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York