Diabetologie und Stoffwechsel 2020; 15(04): 305-311
DOI: 10.1055/a-1206-3796
Schritt für Schritt

Wundversorgung des diabetischen Fußes

Anna Katharina Trocha

Als Goldstandard gilt es, beim diabetischen Fußsyndrom Sensibilität, Perfusion und den Infektstatus zu überprüfen, bevor eine stadienadaptierte Wundtherapie inklusive Wunddébridement und Druckentlastung erfolgt. Lesen Sie hier die einzelnen Schritte von Diagnostik zur Therapie, beginnend mit dem Auffinden der auslösenden Überlastungsreaktion über die Wundbehandlung bis zur äußeren Druckentlastung.



Publication History

Publication Date:
21 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York