Erfahrungsheilkunde 2020; 69(04): 208-216
DOI: 10.1055/a-1205-7964
Praxis

Stärkung der immunologischen Abwehr durch Kneipp’sche Hydrotherapie und Sauna

Rainer Brenke

Zusammenfassung

Grippale Infekte werden durch Kälte, Trockenheit, Immundefekte, schlechte Durchblutung und fehlende Abhärtung begünstigt. Gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie steigt in der Bevölkerung wieder das Interesse an der Reduzierung der eigenen Infektanfälligkeit – Abhärtung soll die Gesundheit stabilisieren. Studien zeigen, dass thermische Reize zur Stärkung des Immunsystems am effektivsten sind. Der wichtigste Effekt der Abhärtung ist eine verbesserte Durchblutungsregulation von Haut und Schleimhäuten, denn für die Abwehr von Atemwegsinfektionen ist eine intakte Schleimhautbarriere entscheidend. Am besten untersucht ist hierbei der Gang in die Sauna: Die Funktion des Flimmerepithels wird durch Saunieren verbessert und es gibt einen direkten thermischen Effekt auf die Viren. Die Befunde mehren sich, dass auch Kälte einen positiven Einfluss auf das Immunsystem hat. Kaltreize verbessern immunologische Parameter im Blut. Analog der Ordnungstherapie nach Kneipp führt die Hydrotherapie auch zu sekundären Vorteilen der Stärkung der Immunabwehr.

Abstract

Influenza infections are encouraged by coldness, dryness, immune deficiencies, poor blood circulation, and lack of inurement. Especially in times of the COVID-19 pandemic, the interest of the population in reducing its own susceptibility to infections is increasing again – inurement is intended to stabilize health. Studies show that thermal stimuli are most effective in strengthening the immune system. The most important effect of inurement is an improved regulation of the blood flow of the skin and mucous membranes because an intact mucous membrane barrier is crucial for the defense against respiratory tract infections. Sauna sessions are best investigated in this case: The function of the ciliated epithelium is improved by taking a sauna and there is a direct thermal effect on viruses. More and more findings show that coldness also has a positive influence on the immune system. Cold stimuli improve immunological parameters in the blood. Analogous to the regulative therapy according to Kneipp, hydrotherapy also has secondary advantages such as strengthening the immune system.



Publication History

Publication Date:
12 August 2020 (online)

© MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG
Stuttgart · New York