Aktuelle Dermatologie 2020; 46(11): 494-501
DOI: 10.1055/a-1196-2722
Von den Wurzeln unseres Fachs

Auf den Spuren Theodor Fontanes in Sachsen-Anhalt[*]

On Theodor Fontaneʼs Tracks in Saxony-Anhalt
H.-D. Göring
Hochschulklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie/Immunologisches Zentrum, Städtisches Klinikum Dessau, Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Dessau
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Theodor Fontane hat die Region des heutigen Bundeslandes Sachsen-Anhalt in den Jahren 1840, 1848, 1868 und zwischen 1877 und 1884 mehrmals besucht. Zunächst war er kurzzeitig in einer Apotheke in Burg bei Magdeburg als Apothekergehilfe tätig, spätere Aufenthalte, v. a. im Harz, dienten der Erholung und schriftstellerischer Arbeit. Fontane wurde durch seine Aufenthalte in der Region zu einigen seiner Romane inspiriert. Historische Personen und Orte in Sachsen-Anhalt wurden zu Schauplätzen und realen Vorbildern für die Protagonisten seiner Romane „Vor dem Sturm“, „Cecile“, „Ellerklipp“, „Grete Minde“ und „Effi Briest“.

Abstract

Theodor Fontane visited the territory of Saxony-Anhalt in the years 1840, 1848, 1868 and manifold between 1877 and 1884. First of all he was employed for a short period as an assistent in a pharmacist’s shop in Burg near Magdeburg. Later Fontane spent mainly time in the Harz region of Saxony-Anhalt, which served as his recovery and basis for his literary work. Historic persons and places in Saxony-Anhalt became real prototypes for the protagonists and scenes of Fontane’s novels „Vor dem Sturm“, „Cecile“, „Ellerklipp“, „Grete Minde“ and „Effi Briest“.

* Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Prof. honoraire Dr. h. c. Christos C. Zouboulis zum 60. Geburtstag gewidmet.




Publication History

Article published online:
04 September 2020

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany