Aktuelle Urol
DOI: 10.1055/a-1190-3186
Übersicht

Die Blasenhernie: eine Fallserie und Review der Literatur

Bladder hernia: report of a case series and review of the literature
Emanuela Trenti
1  Abteilung für Urologie, Zentralkrankenhaus Bozen, Italien
,
Salvatore Palermo
1  Abteilung für Urologie, Zentralkrankenhaus Bozen, Italien
,
Dorjan Huqi
1  Abteilung für Urologie, Zentralkrankenhaus Bozen, Italien
,
Christian Ladurner
1  Abteilung für Urologie, Zentralkrankenhaus Bozen, Italien
,
Philipp Krause
1  Abteilung für Urologie, Zentralkrankenhaus Bozen, Italien
,
Armin Pycha
1  Abteilung für Urologie, Zentralkrankenhaus Bozen, Italien
2  Sigmund Freud Privatuniversität, Medizinische Universität, Wien, Österreich
,
Evi Comploj
1  Abteilung für Urologie, Zentralkrankenhaus Bozen, Italien
3  Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe Claudiana, Bozen, Italien
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Inguinale Blasenhernien machen unter allen Leistenhernien nur 1 – 4 % aus. Die Diagnosestellung kann aufgrund der atypischen Symptome erschwert sein und wird oft erst intraoperativ diagnostiziert. Umso wichtiger ist, es die Diagnose präoperativ zu stellen, um evtl. iatrogene Komplikationen zu vermeiden.

Wir berichten über eine Fallserie von 5 Patienten in den letzten 20 Jahren, welche mit der seltenen Pathologie einer Blasenhernie in unserer Abteilung therapiert wurden.

Abstract

Inguinal bladder hernia accounts for only 1 – 4 % of all inguinal hernias. It may be difficult to diagnose due to the atypical symptoms. In most cases, the diagnosis is only made intraoperatively. However, a preoperative diagnosis is important to avoid possible iatrogenic complications.

We report a case series of five patients with the rare pathology of bladder hernia treated in our department in the past 20 years.



Publication History

Publication Date:
18 June 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York