Neonatologie Scan 2020; 09(03): 174
DOI: 10.1055/a-1180-1730
Aktuell
Asphyxie

Hypothermie bei Neugeborenen mit HIE: Determinanten für das Outcome

Trotz der Behandlung mit therapeutischer Hypothermie ist die Geburtsasphyxie weiterhin eine der bedeutsamsten Ursachen für Mortalität und langfristige neurologische Entwicklungsdefizite. Seit 2010 wird die Hypothermie in tertiären neonatologischen Intensivstationen (NICUs) in Kanada bei Geburtsasphyxien zunehmend eingesetzt. Die Studie ging der Frage nach, welche Risikofaktoren mit einer höheren Mortalität und neurologischen Morbidität assoziiert sind.

Fazit

Ihre Studie zeige, so das Autorenteam, dass bei asphyktischen mit Hypothermie behandelten Neugeborenen nicht nur die initiale Schwere der Enzephalopathie den Ausgang bestimme. Ebenso waren kardiale und renale Komplikationen in den ersten Lebenstagen signifikant mit dem Risiko für Tod und/oder Hirnschäden assoziiert. Eine sorgfältige Überwachung einhergehend mit achtsamem Management dieser Komplikationen sei daher erforderlich.



Publication History

Publication Date:
21 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York