Neonatologie Scan 2020; 09(03): 176
DOI: 10.1055/a-1176-3811
Aktuell
Atmung

BPD-Prophylaxe: Wann ist der optimale Zeitpunkt für systemische Steroide?

Extrem unreife Frühgeborene profitieren hinsichtlich der pulmonalen Gesundheit von der postnatalen Gabe systemischer Steroide. Da diese Behandlung allerdings entwicklungsneurologische Defizite begünstigen kann, sollten die Steroide optimalerweise zu einem Zeitpunkt verabreicht werden, an dem ein maximaler Nutzen bei minimalen Risiken zu erwarten ist. US-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler haben sich zum Ziel gesetzt, dieses Zeitfenster einzugrenzen.

Fazit

Die systemische Steroidgabe zur BPD-Prophylaxe bei extrem unreifen Frühgeborenen, so die Empfehlung der Autorinnen und Autoren, sollte optimalerweise vor dem Lebenstag 50 begonnen werden, da sich nach diesem Zeitfenster die antiinflammatorischen Steroideffekte offenbar abschwächen. Die frühe Steroidgabe prädisponiere dabei im Vergleich zum späteren Therapiebeginn nicht stärker für entwicklungsneurologische Defizite. Studien müssen nun den optimalen Wirkstoff, die Dosis und das Timing weiter beleuchten.



Publication History

Publication Date:
21 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York