Rofo 2020; 192(12): 1200-1201
DOI: 10.1055/a-1172-6595
The Interesting Case

Multifokale Lymphangioleiomyomatose als Zufallsbefund in der onkologischen Nachsorge einer 80-jährigen Patientin

Philipp Josef Kuhl
Department of Diagnostic and Interventional Radiology, Universitätsklinikum Würzburg, Germany
,
Philipp Gruschwitz
Department of Diagnostic and Interventional Radiology, Universitätsklinikum Würzburg, Germany
,
Simon Veldhoen
Department of Diagnostic and Interventional Radiology, Universitätsklinikum Würzburg, Germany
› Author Affiliations

Einleitung

Die Lymphangioleiomyomatose (LAM) ist eine seltene Systemerkrankung, von der nahezu ausschließlich Frauen betroffen sind, und die aufgrund progredienter pulmonaler Symptomatik üblicherweise prämenopausal manifest wird [Harknett EC, Chang WY, Byrnes S et al. Q J Med 2011; 104: 971–979]. Präsentiert wird ein Fall, in dem die Erkrankung als Zufallsbefund und mit atypischem Befallsmuster bei einer postmenopausalen Patientin hohen Alters erstmals festgestellt wurde.



Publication History

Publication Date:
09 June 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany