Geriatrie up2date 2020; 2(03): 239-253
DOI: 10.1055/a-1164-1098
CNE
Sterbebegleitung in der Geriatrie

„Würde gefunden“ – für eine würdevolle Sterbebegleitung in der Geriatrie

Rainer Teufel

Als ich ein Pflegeheim betrete, nehme ich im Augenwinkel eine Jacke auf einem Kleiderbügel wahr, die an der Wand hängt. An die Jacke ist ein Zettel mit der Aufschrift geheftet: „Würde gefunden“. Es wird viel geschrieben von einem würdevollen Sterben. Aber was ist „Würde“? Wie sieht sie aus? Als ich vor dieser beigefarbenen Jacke stehe, denke ich mir: „So sieht sie also aus, ‚die Würde‘“. Und hier wurde sie abgegeben, am Eingang eines Pflegeheims. Ist es so, dass ein Mensch, der in ein Pflegeheim einzieht oder ins Krankenhaus eingewiesen wird, seine Würde abgeben muss? Wie kann eine würdevolle Sterbebegleitung angesichts von Personalmangel und den ökonomischen Zwängen unseres Gesundheitswesens gelingen? Diesen Fragen soll dieser Beitrag nachspüren. Und wir begleiten dabei Herrn Mustermann, der ins Krankenhaus eingewiesen wird.



Publication History

Publication Date:
20 July 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York