Psychiatr Prax 2020; 47(05): 287
DOI: 10.1055/a-1163-9176
Mitteilungen BDK
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Bericht aus dem Arbeitskreis Psychiatrie und Migration

Eckhardt Koch
1  Sprecher AK Migration der BDK, Migrationsbeauftragter Vitos Holding, Kassel
,
Hans-Jörg Assion
2  Ärztlicher Direktor LWL-Klinik Dortmund
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
06 July 2020 (online)

Interkulturelle Öffnung der psychiatrischen Kliniken in Deutschland

Migration kann zu Sprach- und Verständigungsproblemen führen und Identitäts- und Rollenkonflikte verstärken. Migration birgt also das Risiko persönlicher und seelischer Belastungen. Für Menschen mit Migrationserfahrung bestehen Barrieren im Gesundheitssystem, die zu einer verringerten Aufklärung über vorhandene Gesundheitsangebote und einer reduzierten Inanspruchnahme therapeutischer und präventiver Maßnahmen führen [1].