ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2020; 129(05): 233-238
DOI: 10.1055/a-1159-5524
Fortbildung
Implantologie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Möglichkeiten der Sofortimplantation mit einteiligen Keramikimplantaten

Frank Spiegelberg
,
Ahmed Fawzy
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 May 2020 (online)

Die Sofortimplantation mit direkter provisorischer Versorgung bietet klare Vorteile, sofern nach eingehender Risikoanalyse keine Faktoren gegen dieses Vorgehen sprechen: Die knöchernen Strukturen und das Weichgewebe werden gleich nach der Extraktion stabilisiert, die Behandlungszeit für Patientinnen und Patienten wird signifikant verkürzt [1]. Instabil eingeklebte oder unkomfortable herausnehmbare Provisorien werden in der Einheilungsphase nicht benötigt [2].