Geburtshilfe Frauenheilkd 2020; 80(06): 549-550
DOI: 10.1055/a-1143-0920
GebFra Magazin
Aktuell referiert

Uterustamponaden und interventionelle Radiologie zunehmend genutzt

In den USA stellen Blutungen im Zusammenhang mit Schwangerschaften und Geburten nach wie vor die Hauptursache für schwere maternale Morbidität und Mortalität dar. Offenbar ist das Risiko für postpartale Blutungen, die mit schwerer Morbidität einhergehen, im Steigen begriffen. A. A. Merriam et al. haben den klinischen Einsatz von Uterustamponaden und interventionellen radiologischen Prozeduren zwischen 2006 und 2014 in den USA charakterisiert.



Publication History

Publication Date:
17 June 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York