Neuroradiologie Scan 2020; 10(02): 99-100
DOI: 10.1055/a-1137-9964
Aktuell
Pädiatrisch

Hat Methylphenidat auf die Hirnentwicklung von Kindern mit ADHS Einfluss?

Methylphenidat ist ein wirksames Medikament zur Behandlung von ADHS. Über die Wirkungen auf die Entwicklung der weißen Substanz des menschlichen Gehirns ist wenig bekannt, weswegen niederländische Neuroradiologen mithilfe der Diffusions-Tensor-Bildgebung untersuchten, ob es durch Methylphenidat zu einer altersabhängigen Veränderung der Mikrostruktur der weißen Substanz kommt.

Fazit

Eine viermonatige Behandlung mit Methylphenidat hat Auswirkungen auf bestimmte Areale der weißen Hirnsubstanz bei Jungen mit ADHS. Diese Effekte scheinen altersabhängig zu sein, da sie bei Erwachsenen, die mit Methylphenidat behandelt wurden, nicht beobachtet wurden, schreiben die Autorinnen und Autoren.



Publication History

Publication Date:
06 May 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York