Neuroradiologie Scan 2020; 10(02): 101
DOI: 10.1055/a-1137-9783
Aktuell
Varia

Zerebrale strukturelle Veränderungen nach Kohlenmonoxidvergiftung analysiert

Mithilfe der Kurtosis-Bildgebung wollten chinesische Neuroradiologen mikrostrukturelle Veränderungen der grauen und weißen Substanz nach Kohlenmonoxid-Vergiftung in der akuten Phase, der Phase der verzögerten neuropsychiatrischen Folgeerscheinungen (DNS) und der chronischen Phase untersuchen. Darüber hinaus wollten sie die Messungen mit den neuropsychiatrischen Ergebnissen nach einer akuten Kohlenmonoxidvergiftung in Beziehung setzen.

Fazit

Die langfristigen mikrostrukturellen Veränderungen in weißer und grauer Substanz nach einer akuten Kohlenmonoxidvergiftung sind uneinheitlich. Die Messungen der Diffusion-Kurtosis-Bildgebung lieferten aber wichtige ergänzende Informationen zur Quantifizierung der kognitiven Beeinträchtigung, so das Autorenteam.



Publication History

Publication Date:
06 May 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York