Aktuelle Dermatologie 2020; 46(10): 420-424
DOI: 10.1055/a-1131-1873
Übersicht

Impfen bei dermatologischen Patienten vor und unter immunmodulierenden Therapien – Erfahrungen aus einer ambulanten Spezialsprechstunde

Vaccination of Patients Before and During Immuno-Modulating Therapies – Findings from our Specialised Outpatient Clinic
S. Jahn
Praxis Dr. Herbst & Kollegen, Darmstadt
,
J. Föhr
Praxis Dr. Herbst & Kollegen, Darmstadt
,
M. Herbst
Praxis Dr. Herbst & Kollegen, Darmstadt
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Impfen heißt, durch Auslösen einer aktiven Immunität den entsprechenden (Infektions-)Krankheiten vorzubeugen. Dem kommt durch die immer zahlreicher verfügbaren immunmodulierenden Therapien für dermato-onkologische, Autoimmun- und allergische Erkrankungen eine zunehmende Bedeutung zu. Wir möchten darstellen, vor welche Herausforderungen wir uns beim Aufbau eines Impfmanagements für die derzeit über 80 Patientinnen und Patienten unserer Spezialsprechstunde „Immundermatologie“ gestellt sehen.

Abstract

Vaccination aims to trigger an active immune response of mainly infectious diseases. This is of growing importance as more and more immuno-modulation treatments become available to dermatologists to treat patients with dermato-oncological and autoimmune diseases and allergies. In this review, we would like to demonstrate the challenges we are facing when developing a process of vaccination management for currently 80 patients in our specialised outpatient clinic.



Publication History

Article published online:
17 June 2020

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany