Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin
DOI: 10.1055/a-1126-4616
Original Article
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Immediate Effects of Kinesio Taping of Tibialis Anterior and Ankle Joint on Mobility and Balance Ability for Chronic Hemiparesis: Randomized Controlled Cross-Sectional Design

Sofortige Effekte von Kinesio-Taping des vorderen Schienbeinmuskels und des Sprunggelenks auf die Mobilität und die Gleichgewichtsfähigkeit bei chronischer Hemiparese: eine randomisierte Querschnittsstudie
1  Physical Therapy, Gimcheon University, Gimcheon, Korea (the Republic of)
,
Yang-Jin Lee
2  Department of Physical Therapy, Kyungbuk college, Yeongju-si, Korea (the Republic of)
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

received 16 November 2019

accepted 19 February 2020

Publication Date:
01 April 2020 (online)

Abstract

Background Stroke patients with hemiparesis are generally described as being slow and suffering a balance disability.

Objective The purpose of this cross-sectional single-blind study was to evaluate the immediate effects of Kinesio taping of tibialis anterior and quadriceps on the mobility and balance ability in individuals with chronic hemiparetic stroke.

Methods Thirty-three subjects participated in this study. Participants were divided into 3 groups: Ankle Kinesio taping (AKT) group, a placebo (PKT) group, and a control (NKT) group. The AKT group underwent Kinesio tapping of ankle joint and tibialis muscle, PKT group underwent placebo taping, and NKT group underwent no Kinesio taping. All participants were assessed before and after taping training using timed up and go test (TUG), timed up and down stairs test (TUDS), and balance ability.

Results After taping training, the AKT group showed significant improvement in mobility and balance ability compared to the PKT group and NKT group (p < 0.05). The results of this study confirmed that Kinesio taping was effective to the balance and mobility abilities of patients with chronic hemiparetic stroke.

Conclusions This study suggested Kinesio taping as an effective intervention to increase the mobility and balance abilities of patients with chronic hemiparetic stroke. Therefore, this study are believed to provide the baseline information to effectively improve the balance and mobility abilities of patients with chronic hemiparetic stroke during the rehabilitation treatment in the future.

Zusammenfassung

Hintergrund Schlaganfallpatienten mit einer Hemiparese zeigen im Allgemeinen eine verlangsamte Mobilität und verminderte Gleichgewichtsfähigkeit.

Ziel Diese Studie hatte zum Ziel, die unmittelbaren Effekte von Kinesio-Taping des vorderen Schienbeinmuskels und des Sprunggelenks auf die Mobilität und die Gleichgewichtsfähigkeit von chronischen Schlaganfall-Patienten mit Hemiparese zu beurteilen.

Methoden Es nahmen 33 Patienten an der Studie teil. Die Teilnehmer wurden in 3 Gruppen aufgeteilt: eine Gruppe mit Kinesio-Taping des Sprunggelenks (AKT), eine Placebo Gruppe (PKT) und eine Kontrollgruppe (NKT). Die AKT-Gruppe erhielt Kinesio-Taping des Sprunggelenks und des vorderen Schienbeinmuskels, die PKT-Gruppe erhielt Placebo-Taping und die NKT Gruppe erhielt kein Taping. Alle Teilnehmer wurden vor und nach dem Taping-Training mittels Timed up and go test (TUG), Timed up and down stairs test (TUDS), und Gleichgewichtstest untersucht.

Ergebnisse Die AKT-Gruppe (Taping des Sprunggelenks) zeigte nach dem Taping-Training im Vergleich zur Placebo- und zur Kontrollgruppe eine signifikante Verbesserung der Mobilität und der Gleichgewichtsfähigkeit (p < 0,05). Die Ergebnisse dieser Studie bestätigten, dass Kinesio-Taping die Gleichgewichtsfähigkeit und die Mobilität von chronischen Schlaganfallpatienten mit Hemiparese verbessert.

Schlussfolgerung Diese Studie zeigt, dass Kinesio-Taping eine effektive Therapiemöglichkeit ist, um die Mobilität und die Gleichgewichtsfähigkeit von chronischen Schlaganfallpatienten mit Hemiparese zu verbessern.

Die Ergebnisse belegen, dass mittels Kinesio-Taping die Gleichgewichtsfähigkeit und die Mobilität von chronischen Schlaganfallpatienten mit Hemiparese während der Reha-Behandlung verbessert werden kann.