Radiologie up2date 2020; 20(02): 106-107
DOI: 10.1055/a-1118-8839
Studienreferate

Fetale MRT-Diagnostik mit besonders schneller Messsequenz

Die MRT-Auswertung des fetalen, zukünftigen Kortex ist durch den schlechten T2-Kontrast zwischen der Subplatte und der darunterliegenden Zwischenzone (IZ) begrenzt. Wissenschaftler der Universität Wien verglichen die klinische Anwendbarkeit der Echo-Planar-FLAIR-Bildgebung (EPI-FLAIR-Bildgebung) mit SSFSE-Sequenzen zur Abgrenzung der fetalen Hirnlamellierung sowie zur Quantifizierung der Unterschiede in der Darstellung der Hirnschichtung.



Publication History

Publication Date:
05 June 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York