Zeitschrift für Phytotherapie 2020; 41(02): 63-66
DOI: 10.1055/a-1102-1718
Forschung

Phytotherapie zu Zeiten der Pest

André-Michael Beer
Klinik für Naturheilkunde, Klinik Blankenstein, Hattingen
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Die Sonderausstellung „Pest!“ im LWL-Museum für Archäologie in Herne präsentiert anhand von ca. 300 archäologischen und kulturgeschichtlichen Exponaten – etwa aus London, Hongkong und Marseille, aber auch aus Köln, Münster und Bochum – die faszinierende Geschichte der Pest und ihre Folgen. Die Ausstellung ist aber auch für die Phytotherapie, vor allem hinsichtlich der ätherischen Öle, von großem Interesse.

Abstract

Phytotherapy in Times of the Plague

The special exhibition „Pest“ in the LWL Museum of Archaeology in Herne presents the fascinating history of the plague and its consequences based on approx. 300 archaeological and cultural-historical exhibits – for example from London, Hong Kong and Marseille as well as from Cologne, Münster and Bochum. The exhibition is also of great interest for phytotherapy, especially with regard to essential oils.



Publication History

Publication Date:
28 April 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York