Handchir Mikrochir Plast Chir 2020; 52(02): 159-161
DOI: 10.1055/a-1099-1223
Kongressbericht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Zur 41. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße (DAM) vom 21. bis 23. November 2019 an der Ludwig-Maximilians Universität München

Nikolaus C. Wachtel
,
Thilo L. Schenck
,
Riccardo E. Giunta
Further Information

Publication History

Publication Date:
05 February 2020 (online)

Die 41. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße (DAM) wurde vom 21. bis 23. November 2019 von der Abteilung für Handchirurgie, Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie der Ludwig-Maximilians Universität München am historischen Campus Innenstadt ausgerichtet [1]. Mit 211 Teilnehmern aus 6 Ländern und insgesamt 20 Ausstellern und Sponsoren konnte die internationale Tagung erfolgreich abgeschlossen werden ([ Abb. 1 ]). Die jährlich steigende Anzahl an Kongressteilnehmern ist Beleg für die weiterhin zunehmende Bedeutung und hohe Aktualität der Mikrochirurgie und bestätigt die positive Entwicklung des Fachgebietes Plastische Chirurgie in den letzten Jahrzehnten.