Tierarztl Prax Ausg G Grosstiere Nutztiere 2020; 48(02): 132-133
DOI: 10.1055/a-1095-1324
Verbandsmitteilungen

Mitteilungen der DVG

28. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe „Innere Medizin und Labordiagnostik“ (InnLab)

Von der Corona-Pandemie noch nicht beeinflusst, fand die 28. Jahrestagung der Fachgruppe Innere Medizin und Labordiagnostik der DVG am 31. Januar und 1. Februar am Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. Der Neubau der Kleintierklinik des Fachbereichs Veterinärmedizin war zwar schon seit ein paar Tagen bezogen und in Betrieb, aber sicherheitshalber wurde die erprobte Technik des Anatomie-Hörsaals bevorzugt. Vorträge als auch Posterausstellung waren daher im Institut für Veterinär-Anatomie untergebracht. Die Blockade der EDV-Versorgung der gesamten Justus-Liebig-Universität infolge eines schweren Cyber-Angriffs im Dezember 2019 warf für die ortsansässigen Organisatoren einige Probleme auf, die aber alle hervorragend gemeistert wurden.

Themenspektrum

Das Programm war mit 28 Vorträgen und 18 Postern sehr umfangreich. Prof. Dr. Dr. h. c. Martin Kramer, Dekan des Fachbereichs Veterinärmedizin und Präsident der DVG, begrüßte die zahlreichen Tagungsteilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die 135 Teilnehmer verfolgten spannende Forschungsvorträge. Die Themen umfassten die Bereiche der Neurologie, Kardiologie, Gastroenterologie, Urologie, Endokrinologie, Dermatologie, Onkologie, Ophthalmologie, Labor- und Infektionsmedizin. Die Vortrags- und Posterthemen befassten sich mit Großtieren, Kleintieren und Heimtieren. Der Vortragsstil und die Posterpräsentationen hatten immer eine hohe Qualität, obwohl oder gerade weil es das Erstlingswerk der meisten Präsentierenden war. Die kurzen Vortragszeiten wurden immer exakt eingehalten und es blieb Zeit für eine meist rege Diskussion. Die Beurteilung der Vorträge erfolgte ohne Zeitverzögerung mit einem digitalen System durch das Publikum. Die Poster und der jeweils 3-minütige Postervortrag wurden von einer 3-köpfigen Jury bewertet, sodass am Ende der Tagung die besten Vortragenden und Posterdemonstrationen gefeiert werden konnten.


#

Preise

Der Thieme Verlag hatte für die 3 besten Vorträge Preise gestiftet. Die Preisträger waren:

  • Simone Eschle: Impfungen bei Hunden – Untersuchung zur Besitzer-Compliance in Deutschland – 1. Preis (500 € sowie ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Tierärztliche Praxis“)

  • Alina Finsterhölzl: Einfluss eines pegylierten bovinen Granulozyten-Kolonie stimulierenden Faktors (bG-CSF, Imrestor®) auf Hämatologie und Akute-Phase-Reaktion von Mutterkuh und Kalb – 2. Preis (Jahresabonnement der Zeitschrift „Tierärztliche Praxis“)

  • Elisabeth Kaufmann: Langzeitkonsequenzen nach Akutem Hämorrhagischem Durchfall Syndrom (AHDS) beim Hund – 3. Preis (Jahresabonnement der Zeitschrift „Tierärztliche Praxis“)

Auch für die besten Poster wurden Preise vergeben. Die Fachgruppe InnLab stiftete den 1. Preis und die Schlütersche Verlagsgesellschaft die Abonnements für den 2. sowie 3. Preis. Für ihre Poster wurden ausgezeichnet:

  • Enrice Hünerfrauth: Unerwartete plötzliche Todesfälle bei Hunden mit Epilepsie –1. Preis (500 €)

  • Rebekka Mach: Evaluierung eines laufbandgestützten Fitnesstests als Grundlage für die Zuchtentscheidung bei brachyzephalen Hunderassen am Beispiel der Rasse Mops – 2. Preis (Jahresabonnement der Zeitschrift „Kleintierpraxis“)

  • Jasmin Weeger: Lungenfunktionsmessung mittels Ganzkörperplethysmographie zur Evaluierung des funktionellen Phänotyps bei Katzen mit entzündlichen Bronchialerkrankungen – 3. Preis (Jahresabonnement der Zeitschrift „Kleintierpraxis“)


#

Gesellschaftsabend

Der InnLab-Gesellschaftsabend fand im Restaurant „Alt Gießen“ statt. Die Teilnehmer haben sich sehr gut unterhalten und zum Ausklang des Abends gab es Tanzmusik.


#

Tagungsorganisation

Ein ganz herzlicher Dank geht an Frau Prof. Dr. Natali Bauer. Sie hat die InnLab 2020 in Gießen ganz hervorragend vorbereitet und geleitet! Ein ganz herzlicher Dank geht auch an Frau Katharina Kleber und Herrn Benjamin Rink von der DVG-Geschäftsstelle, die uns mit ihrer Tagungsmanagement-Erfahrung immer zur Seite standen und den Aufbau und Ablauf der Tagung in diesem professionellen Stil erst ermöglichten.

Die nächste DVG-Tagung „Innere Medizin und Labordiagnostik“ wird vom 28. bis 29. Januar 2021 in Leipzig unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Romy Heilmann stattfinden.

Prof. Dr. Johannes Hirschberger, Fachgruppenleiter der Fachgruppe InnLab


#

Publication History

Publication Date:
23 April 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York