Onkologische Welt 2020; 11(01): 44
DOI: 10.1055/a-1091-6083
Kongressnachlese
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

ASH 2019: Bispezifischer Antikörper beim Non-Hodgkin-Lymphom

Mosunetuzumab wirksam auch bei intensiv vorbehandelten Patienten
Ine Schmale
1  Westerburg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
11 March 2020 (online)

In der Präsidentensitzung wurden beim ASH vielversprechende Ergebnisse für die Behandlung von intensiv vorbehandelten Patienten mit B-Zell-Non-Hodgkin- Lymphom (B-Zell-NHL) gezeigt. Bei dem Wirkstoff Mosunetuzumab handelt es sich um einen vollständig humanisierten CD3/CD20-gerichteten IgG1-bispezifischen Antikörper, der T-Zellen für die Elimination von malignen B-Zellen reaktiviert. Im Gegensatz zur CAR-T-Zelltherapie ist keine Ex-vivo- Manipulation der T-Zellen notwendig, womit die Therapie den Patienten schneller verabreicht werden kann.