PPH 2020; 26(02): 80-83
DOI: 10.1055/a-1083-3647
Praxis
Gerontologie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Erlaubt der Gesundheitszustand von Menschen mit Demenz eine körperliche Aktivierung?

Ulrike Morgenstern
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 April 2020 (online)

Bei fortgeschrittener Demenz kann mit einer professionellen körperlichen Aktivierung die motorische Unruhe sinnvoll kanalisiert werden, zudem verbessern sich Mobilität, Alltagskompetenzen und kognitive Fähigkeiten. Aber um ein auf die Bedürfnisse älterer dementer Menschen zugeschnittenes Übungsprogramm zu entwickeln, ist es bedeutsam, den spezifischen Gesundheitszustand dieser Patientengruppe zu kennen.