Pneumologie 2020; 74(02): 77-87
DOI: 10.1055/a-1078-8126
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

E-Zigaretten – Funktionsweise, Inhaltsstoffe und die Vaping-assoziierte akute Lungenschädigung

E-Cigarettes – Operating Principle, Ingredients, and Associated Acute Lung Injury
J. C. Schupp
1  Section of Pulmonary, Critical Care, and Sleep Medicine, Yale School of Medicine, New Haven, CT, USA
,
A. Prasse
2  Klinik für Pneumologie, Medizinische Hochschule Hannover, und Fraunhofer ITEM, DZL BREATH, Hannover, Deutschland
,
H. C. Erythropel
3  Dept. of Chemical & Environmental Engineering, Yale University, New Haven, CT, USA
4  Yale Tobacco Center of Regulatory Science, Dept. Of Psychiatry, Yale School of Medicine, New Haven, CT, USA
› Institutsangaben
Die Anstellung von HCE wird durch Förderungsnummer U54DA036151 des „US National Institute on Drug Abuse“ gemeinsam mit der „US FDA Center for Tobacco Products“ (CTP) unterstützt. Der Inhalt liegt in der alleinigen Verantwortung der Autoren und spiegelt nicht unbedingt die offiziellen Ansichten des NIH oder der „Food and Drug Administration“ wider.
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Eingereicht: 19. November 2019

Angenommen: 19. Dezember 2019

Publikationsdatum:
03. Februar 2020 (online)

Zusammenfassung

Seit April 2019 kam es in den USA zu über 2000 Erkrankungen, bei denen zumeist junge Patienten mit schweren Lungenschädigungen in Krankenhäuser eingewiesen wurden. Im Verlauf sind bisher mehr als 40 Patienten verstorben. Nur ein einziger Zusammenhang konnte zwischen diesen Patienten ermittelt werden: Sie waren alle Nutzer von elektronischen Zigaretten (E-Zigaretten). Mittlerweile wird das Krankheitsbild im Englischen als EVALI bezeichnet (engl. „e-cigarette, or vaping, product use associated lung injury”, E-Zigaretten- oder Vaping-assoziierte Lungenschädigung). Basierend auf zumeist US-amerikanischen Studien zum Thema soll diese Übersichtsarbeit einen Einblick in die Definition, die Epidemiologie, das Krankheitsbild, den typischen Verlauf und potenzielle Auslöser, wie z. B. Vitamin-E-Acetat, von EVALI geben. Zusätzlich soll ein allgemeiner Überblick über die prinzipielle Funktionsweise von E-Zigaretten, die Inhaltsstoffe der verdampften Flüssigkeiten (E-Liquids) sowie die damit verbundenen Inhalationsrisiken gegeben werden.

Abstract

Beginning in April of 2019, the US saw > 2,000 cases of hospitalized, often young, patients with severe acute lung injury, of which over 40 died, and the only existing connection between patients was their use of electronic cigarettes (e-cigarettes). The acronym EVALI („e-cigarette, or vaping, product use associated lung injury”) has since been established for the condition. This review article is intended to provide an overview of recent, mainly US literature on EVALI, including the case definition, epidemiology, clinical presentation, typical disease progression, as well as potential triggers. Ancillary to this, the review further provides a general overview of the basic function of e-cigarettes, the ingredients of the liquids used in these (e-liquids), as well as a brief description of the associated potential inhalation risks.