Neonatologie Scan 2020; 09(03): 196-197
DOI: 10.1055/a-1078-3963
Aktuell
Risikoneugeborene

Medikationsmuster, Krankenhausmorbidität und -mortalität extrem unreifer Frühgeborener

Die Versorgung Frühgeborener an der Grenze zur Lebensfähigkeit ist herausfordernd. Während der vulnerablen Phase der Gehirn- und Organentwicklung sind sie zahlreichen medizinischen Interventionen und Pharmaka ausgesetzt. Die Studie untersuchte die häufigsten Medikationen sowie die Krankenhausmorbidität und -mortalität von Frühgeborenen mit einem Gestationsalter von 22–24 Wochen.

Fazit

Laut den Autorinnen und Autoren identifiziere ihre Studie eine hohe Anzahl von Medikamenten, die bei der Versorgung von Frühgeborenen an der Grenze zur Lebensfähigkeit eingesetzt werden. Ebenso zeige sie die hohe Krankenhaus-Morbidität. Trotz Verbesserungen über den Studienzeitraum bleibe die Notwendigkeit, herauszufinden, welche Faktoren das Outcome verschlechtern. Dazu seien auch häufigere Studien über Medikationsmuster in dieser vulnerablen Population erforderlich.



Publication History

Publication Date:
21 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York