Tierarztl Prax Ausg K Kleintiere Heimtiere 2020; 48(01): 39-43
DOI: 10.1055/a-1067-3780
Kasuistik

Chirurgisches Vorgehen bei einem Vaginalfaltenvorfall in der Läufigkeit bei einer Deutschen Dogge

Surgical resection in a case of vaginal fold prolapse during oestrus in a Great Dane
Sebastian Ganz
1  Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere, Justus-Liebig-Universität, Gießen
,
Axel Wehrend
1  Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere, Justus-Liebig-Universität, Gießen
,
Plamen Georgiev
2  Trakia University, Faculty of Veterinary Medicine, Stara Zagora, Bulgaria
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Beschrieben wird die chirurgische Versorgung eines östrogenbedingten Vaginalfaltenvorfalls Grad IV bei einer Deutschen Dogge. Weiterhin werden die Möglichkeiten der konservativen Therapie bei dieser Erkrankung dargestellt und auf eine neuere Operationstechnik sowie den postoperativen Verlauf eingegangen. Prinzip der konservativen Behandlung ist, den Zyklus der Hündin durch Induktion der Ovulation zu verkürzen, um dadurch den Einfluss von Östrogenen auf das prolabierte Gewebe zu reduzieren. Die Vorteile der beiden therapeutischen Ansätze werden diskutiert. Interessant an diesem Fall ist, dass die konservative Therapie nicht zum Erfolg führte. Die Ursache ist unklar.

Abstract

The surgical procedure for a grade IV oestrogen-related vaginal fold prolapse in a Great Dane is described. Furthermore, the possibilities of conservative therapy for this disease are presented and a more recent surgical technique as well as the dog’s postoperative course are discussed. The principle of conservative treatment is to shorten the bitch’s cycle by means of medically inducing ovulation and thus subsequently reducing the influence of estrogens on the prolapsed tissue. Advantages of both therapeutic approaches are discussed. The presented case’s interesting aspect is that conservative therapy did not lead to a successful outcome for which the cause is not clear.



Publication History

Received: 28 August 2019

Accepted: 11 November 2019

Publication Date:
14 February 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York