Geburtshilfe Frauenheilkd 2020; 80(02): 129-134
DOI: 10.1055/a-1039-8636
GebFra Magazin
Geschichte der Gynäkologie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

„But, unfortunately for him, he got into a concentration camp.“ – Der Ravensbrücker Lagerarzt Percival Treite (1911 – 1947)

Jacqueline Turek
,
Jens Westemeier
,
Hendrik Uhlendahl
,
Mathias Schmidt
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 February 2020 (online)

„Dr Treite is undoubtedly a man who in happier days would have become a respected gynaecologist, probably with a European reputation. [B]ut, unfortunately for him, he got into a concentration camp […]“ [1]. Zu dieser Einschätzung kam der Deputy Judge Advocate (juristischer Beirat) C. L. Stirling über den ehemaligen Lagerarzt des Konzentrationslagers Ravensbrück, Percival Treite, der sich 1946/47 vor einem britischen Militärgericht für seine Verbrechen zu verantworten hatte [2], [3]. War Percival Treite, als einer von zahlreichen SS-Ärzten, die zwischen 1933 und 1945 in einem Konzentrationslager tätig gewesen sind, wirklich nur Opfer „unglücklicher Umstände“ oder beruht seine Arbeit im KZ Ravensbrück auf einer politisch-ideologischen Überzeugung oder anderen Motiven?