Zeitschrift für Phytotherapie 2020; 41(01): 18-26
DOI: 10.1055/a-1015-5178
Peer Review

Wirksamkeit der Montmorency-Sauerkirsche bei sportlicher Aktivität

The Effectiveness of Montmorency Tart Cherry Preparations on Sports Activity
Julia Vlachojannis
1  Institut für Rechtsmedizin, Universität Freiburg
,
Christian Weber
1  Institut für Rechtsmedizin, Universität Freiburg
,
Benno F. Zimmermann
2  Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Universität Bonn
,
Sigrun Chrubasik-Hausmann
1  Institut für Rechtsmedizin, Universität Freiburg
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Ziel der Untersuchung war es, die Evidenz der Wirksamkeit von Zubereitungen aus Prunus cerasus unter Berücksichtigung der Studienqualität und des untersuchten Wirkstoffs upzudaten. Nach einer Literaturrecherche wurden 19 randomisierte Doppelblindstudien in die Auswertung eingeschlossen. Die Daten-Extraktion und Beurteilung der Wirksamkeitsevidenz erfolgte wie zuvor beschrieben. Wahrscheinlich wurden alle 19 Studien mit Montmorency-Sauerkirschprodukten durchgeführt; der Anthocyangehalt der Produkte variierte. Vier Studien mit konfirmatorischem Studiendesign hatten unterschiedliche Zielkriterien. Drei exploratorische Studien guter Qualität unterstützten nicht die positiven Ergebnisse von drei der konfirmatorischen Studien. Etwa zwei Drittel der Studien geringer Qualität wiesen auf eine Überlegenheit der Montmorency-Produkte gegenüber Placebo hin. Die Evidenz der Wirksamkeit wird daher gegenwärtig als „mäßig” eingestuft.

Abstract

The aim of the investigation was to update the evidence of effectiveness of preparations from Prunus cerasus by considering study quality and the amount of active principle investigated. A review in PubMed and an additional hand-search identified 19 randomised double-blind studies for inclusion. Data extraction and classification of the evidence of effectiveness was carried out as previously described.

Obviously, all 19 studies investigated Montmorency cherry products. The amount of anthocyanins in the daily dosage varied from “not-declared” to around 500 mg/d (HPLC method). The 4 studies with a confirmatory study design differed in their outcome measures. Three exploratory studies did not support the positive results of three confirmatory studies. Two thirds of the studies with poor study quality showed superiority of the Montmorency products over placebo. The evidence of effectiveness was classified as “moderate”. Future dose-finding-studies should clarify the optimum daily supply of the active principle for each outcome measure. Similarly confirmatory studies should define the effect sizes. Long-term studies should exclude undesirable effects before Montmorency cherry products are recommended by experts in sports medicine to accelerate regeneration after sports activities.



Publication History

Received: 20 November 2019

Accepted: 07 January 2020

Publication Date:
27 February 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York