Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2019; 33(04): 127-133
DOI: 10.1055/a-1000-1095
TCVM
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Laserakupunktur bei Equinem Cushing-Syndrom

Laser acupuncture therapy for Equine Cushing Syndrome (ECS, PPID)
Uwe Petermann
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
14. November 2019 (online)

Zusammenfassung

Laserakupunktur wird als eine sehr wirkungsvolle Therapie bei Equinem Cushing-Syndrom (ECS, PPID) beschrieben. Der Anwendungsbereich der Laserakupunktur reicht von der lokalen entzündungshemmenden Wirkung der Lasertherapie auf die Hypophyse bis zur allgemein regulierenden Wirkung der Akupunktur.

Die Vorgehensweise in der Laserakupunktur, der Verlauf der Erkrankung während der Therapie und die hervorragende Wirkung wird anhand von 3 Fallbeispielen beschrieben.

Die Therapie mit Laserakupunktur ist eine einfach zu erlernende und anzuwendende Behandlungsmethode. Diese Kombinationsbehandlung aus traditioneller Akupunktur, moderner Ohrakupunktur und lokaler Lasertherapie hat sich bei einer Vielzahl von Indikationen bewährt – insbesondere auch beim Equinen Cushing-Syndrom.

Summary

Laser acupuncture is described as a very effective therapy for Equine Cushing Syndrome (ECS, PPID). The scope of laser acupuncture ranges from a local anti-inflammatory effect of laser therapy on the pituitary gland to the general regulating effect of acupuncture. The procedure in laser acupuncture, the course of the disease during therapy and the excellent effect will be described with reference to 3 case studies.