Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 2019; 33(04): 114-120
DOI: 10.1055/a-1000-1084
Homöopathie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Die Palliativbehandlung in der Klassischen Homöopathie

Palliation in classical homeopathy
Beatrice Milleder
,
Ellen Jürgens
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 November 2019 (online)

Zusammenfassung

Die Autorinnen zeigen auf, was Palliation in der klassischen Homöopathie bedeutet. Beispielhaft wird beschrieben, wie Leiden bei nicht heilbaren, aber nicht akut lebensbedrohlichen Grundzuständen mit homöopathischen Einzelmitteln gelindert werden können. Außerdem erfolgt eine Schilderung von homöopathischen Palliativa in der terminalen Phase und bei der Begleitung allopathischer Behandlungen.

Die Palliativbehandlung bezeichnet ganz allgemein Maßnahmen, die hauptsächlich zur Linderung von Beschwerden und nicht zur Wiederherstellung der Gesundheit angewandt werden. In der heutigen Gesellschaft wird darunter in der Regel die Begleitung im Sinne eines humanen Sterbens verstanden. Das muss aber nicht sein. Palliation kann auch im Zusammenhang mit chronischen Schmerzen oder nicht heilbaren, aber nicht akut lebensbedrohlichen Grundzuständen angesagt sein.

Summary

The authors show what palliation means in classical homeopathy. They describe, for example, how suffering from incurable, but not acutely life-threatening basic conditions can be alleviated with individual homeopathic remedies. In addition, there is a description of homeopathic palliatives in the terminal phase and in the accompaniment of allopathic treatments.