OP-JOURNAL 2020; 36(01): 5-16
DOI: 10.1055/a-0990-2170
Fachwissen
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Präklinische Versorgung des Polytraumas

Prehospital Trauma Management
Delovan Oramary
,
Onays Al-Sadi
,
Sophia Blum
,
Klaus Dieter Schaser
,
Christian Kleber
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 November 2019 (online)

Zusammenfassung

Das Polytrauma stellt eine der führenden Todesursachen des jungen Menschen dar. Im Rahmen des Managements mit Zielsetzung der weiteren Verbesserung des Überlebens rückt zunehmend die Präklinik in den Fokus. Zudem besteht ein Spannungsfeld aus Notwendigkeit von Erfahrung und manuellen Fähigkeiten mit invasiven Rettungstechniken einerseits und mangelnder Erfahrung und Ausbildung andererseits. Im folgenden Artikel werden aktuelle Leitlinien und Algorithmen zur präklinischen Versorgung des Polytraumas vorgestellt, diskutiert und praktische Handlungsempfehlung zum präklinischen Management gegeben.

Abstract

The polytrauma represents one of the leading causes of death of young person. Within the scope of the trauma management and goal to further increase survival the prehospital management gain increasing importance. Additionally, a tension field of needed experience with special manual skills on the one hand and lacking experience and education on the other hand exists. In the following article recent guidelines and algorithms of prehospital trauma management are presented, discussed and practical recommendation to the prehospital treatment given.