ZWR 2019; 128(09): 436-439
DOI: 10.1055/a-0985-0646
Fortbildung | Implantologie
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Grenzen und Möglichkeiten der Finite-Elemente-Modelle in der Implantatprothetik

Istabrak Dörsam
Further Information

Publication History

Publication Date:
16 September 2019 (online)

Biomechanik stellt die Wechselwirkung mechanischer Größen mit biologischen Systemen und deren Analyse mithilfe experimenteller und theoretischer Methoden dar. In Bezug auf die dentale Biomechanik ergeben sich hier zahlreiche Fragestellungen, die zum Teil bereits Gegenstand der Forschung waren oder sind, zum großen Teil aber auch noch einer wissenschaftlich fundierten Analyse bedürfen. Von besonderer Bedeutung ist die Biomechanik dentaler Implantate und deren Zahnersatz. Hierbei geht es vor allem um die Beurteilung der Qualität der Wiederherstellung der normalen Kaufunktion durch Beschreibung der biomechanischen Interaktionen dieser zahnmedizinischen Funktionselemente mit dem Restgebiss und um deren Stabilität [1].