Tierarztl Prax Ausg K Kleintiere Heimtiere 2020; 48(01): 69-70
DOI: 10.1055/a-0971-6873
Verbandsnachrichten

Mitteilungen der DVG

DVG-Vet-Congress 2019 – so viele Teilnehmer wie noch nie!

Zoom Image
(Quelle: © DVG.)

Der DVG-Vet-Congress vom 14. bis 16. November 2019 ging mit einem Besucherrekord zu Ende. Rund 2500 registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an den Veranstaltungen des Kongresses im Estrel Convention Center in Berlin teil. In Seminaren, Vorträgen und Workshops informierten sie sich über aktuelle Themen und Methoden in der Tiermedizin, tauschten sich aus und trafen renommierte Referenten. Insgesamt 15 der inzwischen 40 Fachgruppen der DVG sowie mehrere Arbeitsgruppen waren mit Veranstaltungen am Kongress beteiligt und vermittelten ein Bild von der Vielfältigkeit des tiermedizinischen Berufes und den zahlreichen Aufgaben, die Tierärztinnen und Tierärzte zum Wohl von Tier und Mensch erfüllen. Eine beschwingte, konstruktive und angenehme Atmosphäre durchzog das Estrel Convention Center und ließ den Kongress zu einem besonderen Ereignis werden.

Der Präsident der DVG, Prof. Dr. Dr. h. c. Martin Kramer (Gießen), eröffnete den DVG-Vet-Congress 2019. Auch die Kongresspräsidentin des 65. Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin (DGK-DVG), Prof. Dr. Michaele Alef (Leipzig), begrüßte die Teilnehmer und stellte das Leitmotiv des DGK-DVG-Kongresses vor: „Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen! Von Katastrophen, Beinahe-Katastrophen und deren Management“, das auch der Festredner Univ.-Prof. Prof. h. c. Dr. Dr. Dr. h. c. Reinhard Schnettler (Gießen) in seinem Vortrag „Herausforderungen meistern – Probleme bewältigen – Ziele erreichen – life challenge“ aufgriff. Ebenso beeindruckend wie berührend schilderte er seinen Lebensweg als Veterinär- und Humanmediziner sowie Unfallchirurg und beschrieb, wie er selbst in eine existenzielle Katastrophe geriet. Als am 25. April 2015 die Erde in Nepal bebte, stieg Reinhard Schnettler gerade vom über 6000 m hohen Island Peak im Himalaya ab. Bei diesem Erdbeben und mehreren Nachbeben starben über 8800 Menschen, mehr als 22 000 wurden verletzt, 800 000 Häuser wurden zerstört. Auf seinem einwöchigen, sehr beschwerlichen Weg nach Kathmandu erlebte Reinhard Schnettler die Zerstörungen und das Leid hautnah mit. In Kathmandu war er als Unfallchirurg im Einsatz und organisierte die Beschaffung dringend benötigter Materialien, denn es mangelte an einfachsten Dingen. Der Festredner schilderte eindrücklich die bis dahin nie erlebte Dimension einer Katastrophe, für die er als Unfallchirurg zwar ausgebildet war, die sich in der Realität jedoch völlig anders darstellte und anfühlte als in Übe-Szenarien. Bezeichnend für sein Engagement ist, dass er sich direkt nach der Beendigung seines Vortrags auf den Weg zum Flughafen machte, um in Südamerika Kinder mit schwerwiegenden postoperativen Komplikationen zu behandeln.

Das Hauptthema des 65. DGK-DVG-Jahreskongresses „Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen! Von Katastrophen, Beinahe-Katastrophen und deren Management“ zog sich als roter Faden durch das Programm. Aus diesem Blickwinkel wurden die verschiedenen Fachgebiete der Kleintiermedizin, wie z. B. Kardiologie, Neurologie, Intensivmedizin, innere Medizin, Onkologie sowie Heimtiere und Exoten betrachtet. Praxisnahe Seminare rundeten das Programm ab. Erstmals wurde das Seminar „Recover CPR Rescue and Instructor Certification Course” angeboten, in dem es um die kardiopulmonale Reanimation von Hunden und Katzen ging. An lebensnahen Tiersimulatoren übten die Teilnehmer in realistischen Szenarien u. a. die Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Weitere Tagungen fanden u. a. zu den Themengebieten „Rinder“, „Pferdeophthalmologie“, „Bienen“, „Anästhesie“, „Tierzahnheilkunde“, „Verhaltensmedizin“, „Tierernährung“ sowie „Naturheilverfahren und Regulationsmedizin“ statt.

Ein herzlicher Dank geht an alle Teilnehmer, Referenten, Helfer und an unseren Veranstaltungspartner CSM in Gröbenzell! Wir danken außerdem ganz besonders den Premiumsponsoren Bayer, Boehringer Ingelheim, Hill’s Pet Nutrition, MSD Tiergesundheit und Selectavet sowie den Hauptsponsoren AniCura, Ceva, Mars und Vet-Concept. Ohne Ihre großzügige Unterstützung wäre die Durchführung eines Kongresses in dieser Größenordnung kaum möglich!

Bildergalerien finden Sie unter: http://www.dvg-vet-congress.de/. Die Tagungsbände können im DVG-Webshop bestellt werden (www.dvg.de, Verlag/Shop).

Der nächste DVG-Vet-Congress findet vom 15. bis 17. Oktober 2020 statt – das DVG-Team freut sich schon!

PD Dr. Susanne Alldinger, Dr. Marion Selig, DVG



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
14. Februar 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York