Flugmedizin · Tropenmedizin · Reisemedizin - FTR 2019; 26(04): 152-153
DOI: 10.1055/a-0971-5148
Kasuistik
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Hautausschlag mit bedeutsamer Differenzialdiagnose

Skin rash with a critical differential diagnosis
Burkhard Rieke
1  Tropen- und Reisemedizinische Praxis, Düsseldorf
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 August 2019 (online)

Anamnese

Fünf Tage nach Rückkehr von einem 15-tägigen Bali-Urlaub mit dem geschiedenen Ehemann der Mutter stellte sich eine 13-jährige Reiserückkehrerin in Begleitung der Mutter wegen streifenförmiger Hautveränderungen vor. Diese bestanden seit etwa 4 Tagen vor der Rückreise. Seit der Rückkehr hatten sie an Zahl und Ausdehnung nicht zugenommen. Juckreiz oder Fieber bestanden nicht. Zu keinem Zeitpunkt waren die Streifen über das Hautniveau erhaben gewesen. Bislang hatte keine weitere Diagnostik und auch keine Behandlung stattgefunden.

Angegeben wurden übliche Urlaubsaktivitäten, unter anderem mit Touren im Nationalpark, jedoch ohne unmittelbare Tierkontakte. Die Reiserückkehrerin war im Meer gewesen, nicht aber im Süßwasser. An Quallenkontakt konnte sie sich nicht erinnern. Am Strand war sie barfuß gelaufen.

Relevante Vorerkrankungen, Allergien oder eine Medikation wurden nicht angegeben.