Neuroradiologie Scan 2020; 10(01): 12-13
DOI: 10.1055/a-0966-7174
Diskussion
Interventionen
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Endovaskuläre Behandlung in Hoch-, Mittel- und Niedrigvolumenkliniken

Further Information

Publication History

Publication Date:
11 February 2020 (online)

Bei vielen Eingriffen hängen das Ergebnis und der Erfolg der Behandlung auch davon ab, wie häufig diese in der betreffenden Klinik durchgeführt wird. Ob dies auch auf die endovaskuläre Therapie nach Schlaganfällen zutrifft, haben Nogueira und seine Kollegen untersucht. Für ihre retrospektive Studie nutzten sie das multizentrische TRACK-Register (Trevo Acute Ischemic Stroke).

Fazit

In Schlaganfallzentren mit hohen Fallzahlen können endovaskuläre Therapien mit hoher Effizienz durchgeführt und bessere Outcomes erreicht werden. In Zukunft sollten deshalb Bemühungen unternommen werden, hohe Standards für Schlaganfallzentren hinsichtlich der Eingriffszahlen zu etablieren, empfehlen die Autoren. Eine stärkere Regulation und Qualitätskontrolle in Kliniken, die Thrombektomien anbieten, halten sie ebenfalls für notwendig.