Aktuel Urol 2019; 50(06): 568-572
DOI: 10.1055/a-0962-6105
Referiert und kommentiert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Intermittierender Katheterismus: Einweg- oder wiederverwendbare Katheter besser?

Further Information

Publication History

Publication Date:
26 November 2019 (online)

Zur regelmäßigen Entleerung der Harnblase bei neurogenen Blasenfunktionsstörungen bei Spina bifida gilt der intermittierende Katheterismus mit sterilen Einmal- oder wiederverwendbaren Kathetern als Standard. Urologen aus Mexiko haben untersucht, ob mit den Einweg-Kathetern weniger Harnwegsinfektionen als mit den wiederverwendbaren Polyvinylchlorid-Kathetern auftreten.

Fazit

Die Verwendung von Einweg-Polyvinylchlorid-Katheter zur intermittierenden Blasenkatheterisierung den ausgewählten Patienten mit neurogener Blase führte nicht zur Reduzierung der Häufigkeit von Harnwegsinfektionen im Vergleich zu wiederverwendbaren Polyvinylchlorid-Kathetern. Diese Ergebnisse stehen im Einklang mit dem Cochrane Review 2014, schreiben die Autorinnen und Autoren.