Adipositas - Ursachen, Folgeerkrankungen, Therapie 2020; 14(01): 46-51
DOI: 10.1055/a-0962-5409
Originalarbeit

Einkaufstraining für Jugendliche mit Adipositas

Healthy nutritional shopping for adolescents with obesity
Tanja Maria Radzuweit
Charité Universitätsmedizin Berlin, Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ), Abteilung: Interdisziplinär
,
Jana Brauchmann
Charité Universitätsmedizin Berlin, Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ), Abteilung: Interdisziplinär
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Während der letzten Jahrzehnte hat sich das Lebensmittelangebot deutlich verändert. Mehr industriell verarbeitete Lebensmittel sowie mehr exotische Nahrungsmittel machen es dem Konsumenten oft nicht leicht zu erkennen, was und in welcher Menge zu einer ausgewogenen Ernährung gehört. Hoch verarbeitete Lebensmittel sind kritisch zu betrachten, gerade in Hinblick auf versteckte Zucker und Fette. Eine ausgewogene Ernährung fängt somit bereits mit der Lebensmittelauswahl beim Einkauf an, der in erster Linie den Eltern obliegt. Dies hindert Jugendliche jedoch nicht daran, ihr Taschengeld nach der Schule in Fastfood, Snacks oder Süßigkeiten zu investieren. Bei einer Einkaufsrallye können Jugendliche spielerisch mit Gleichgesinnten lernen, worauf sie achten sollten, um eine bewusste Lebensmittelauswahl zu treffen. Im vorliegenden Artikel wird das Konzept eines Einkaufstrainings vorgestellt, das für Jugendliche mit Adipositas entwickelt wurde, und sowohl im ambulanten als auch im stationären Setting als Praxismodul eingesetzt werden kann

Abstract

During the last decades the food supply has changed significantly. More industrially processed foods and more exotic foods often make it difficult for consumers to recognize what and how much of it belongs to a balanced diet. Highly processed foods must be viewed critically, especially with regard to hidden sugars and fats. A balanced diet therefore starts with the choice of food when shopping, which is primarily the responsibility of the parents. However, this does not prevent young people from investing their pocket money after school in fast food, snacks or sweets. During a shopping rally, young people can playfully learn with like-minded peers what to look out for in order to make a conscious choice of food. This article presents the concept of a healthy nutritional shopping course that was developed for adolescents with obesity and is used as a practical module in both outpatient and inpatient settings.



Publication History

Publication Date:
26 February 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York