Hands on - Manuelle und Physikalische Therapien in der Tiermedizin 2019; 1(01): 16-24
DOI: 10.1055/a-0961-5800
Schwerpunkt
Hund
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Hüftgelenkdysplasie beim Hund – Chancen und Risiken

Andreas Zohmann
,
Carsten Grußendorf
,
Hanna Diekmann
,
Veit Kleine Büning
Further Information

Publication History

Publication Date:
01 October 2019 (online)

In Deutschland leiden rund 250 000 Hunde an Hüftgelenkdysplasie (HD). Je früher man die Krankheit erkennt und tätig wird, desto größer ist die Chance, Folgeschäden zu verhindern und ein weitgehend schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Mit Physiotherapie können sowohl prophylaktisch unterstützend als auch postoperativ gute Erfolge erzielt werden. Doch welche physiotherapeutischen Maßnahmen sind wann sinnvoll? Was ist postoperativ zu beachten?