Neuroradiol Scan 2019; 09(03): 212-213
DOI: 10.1055/a-0960-8845
Aktuell
Varia
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

18F-FDG-PET bei Alzheimer-Demenz – Diagnose durch Tiefes Lernen

Further Information

Publication History

Publication Date:
06 August 2019 (online)

Die 18F-FDG-PET-Untersuchung ermöglicht eine frühzeitige Diagnose und damit auch eine frühere Behandlung von Alzheimer-Demenz; die Auswertung aber ist anspruchsvoll. Tiefes Lernen könnte helfen, die zunehmende Komplexität und das Volumen der Bilddaten zu bewältigen. An der University of California wurde untersucht, ob ein solcher Algorithmus lernen kann, eine Alzheimer-Demenz voraussagen und von anderen Diagnosen zu unterscheiden.

Fazit

Der hier entwickelte und getestete Lernalgorithmus erwies sich als solide und schnitt bei der Diagnostik von AD besser ab als die Radiologen. Durch weitere Validierung mit größeren und unterschiedlicheren Daten kann dieser Algorithmus die radiologische Befundung ergänzen, die Prädiktion der AD-Diagnose verbessern und so einen frühzeitigen Behandlungsbeginn ermöglichen. Dann könnte das Lernmodell auch in die klinische Praxis integriert werden und dort als wichtige Entscheidungshilfe dienen.